Suche
Suche
Suche

Textilreinigermeister

Volker Müden ist unser Meister

Was zeichnet einen Meister der Textilreinigung aus?
Chemische- und physikalische Grundlagen, Verfahrenstechniken, Fragen zum Managements und zum Umweltschutz und ein großes Thema ist die Mitarbeiterkommunikation.  Ebenso wichtig ist es, wirtschaftliche, rechtlichen berufspädagogische, wie auch arbeitspädagogische Kenntnisse zu vermitteln. Auch sind Arbeitsschutz, Pflegekennzeichen, Nassreinigung, Hygieneanforderung, Verfahrenstechnik, fachbezogene Kostenrechnung und Energieoptimierung ein großes und spannendes Thema.

 

BERUFSBILD MEISTER TEXTILREINIGUNG
Gegenstand der Berufsausbildung sind mindestens die folgenden Fertigkeiten und Kenntnisse:

Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes der Müden Reinigung
Büromanagement
Berufsbildung, Arbeitsrecht, Tarifrecht
Sicherheitsschutz, Gesundheitsschutz bei der Arbeit
Umweltschutz
Arbeitsabläufe Plane und Vorbereiten
Erstellen und Anwenden von technischen Unterlagen
Informationstechniken und Kommunikationstechniken
Betreuung und Beratung von Kunden vor Ort
Vermitteln von Kenntnissen Versandreinigung und Lieferservice
Vorbereiten und Vorbehandeln des Behandlungsgutes
Waschmaschine und Reinigungsmaschine bedienen, einstellen und überwachen
Prozesstechnik
Verfahrenstechnik
Finishen, Bügeln, Pressen und Nachbehandlung
Anwenden von Desinfektionsverfahren, Durchführung von Hygienemaßnahmen
Qualitätssichernden Maßnahmen
Schadensanalyse
Begutachtung von Textilien

1. Meisterbrief Volker Müden

Urkunde-Meisterbrief Chemischreiniger_9536

TEXTILREINIGUNG: Die sind in der Regel eigenständige Betriebe mit Kundenverkehr. Täglich werden neue Problemfälle gelöst. Ob es das Reinigen und Pflegen von Kleidungsstücken eines Allergiker ist, die Oberhemden eines Geschäftsmannes, das Businesskostüm einer Dame, der Designeranzug eines erfolgreichen Jungunternehmers oder das mit Rotwein verfleckte Brautkleid einer soeben glücklich verheirateten Prinzessin. Alles muß den Anforderungen entsprechend bearbeitet werden. Ebenso die Gardinen, Matratzenbezüge und Bettwäsche. Nicht nur der Umgang mit Menschen ist gefragt, sondern es werden auch Kenntnisse in Textilkunde und chemisch-physikalische Grundlagen vermittelt. Es gilt zu entscheiden, welches Wasch- Reinigungsmittel- oder Lösemittel eingesetzt werden kann. Ob ein Fleck vorzubehandeln ist und ob eine Nachdetachur angebracht ist. Dann stellen sich Fragen wie zum Beispiel : Wie gehe ich mit Bleichmittel und aggressiven Hilfsmitteln um? Welche Säure enthält Rostlöser? Was ist der Unterschied zwischen Naturfaser, Viskose  und Acetat? Nicht zu vergessen ist die Maschinenkunde, Maschinenwartung, Lagerbestand, Bestellwesen und Kalkulation von Angeboten. Das komplette Aufgabenspektrum eines Textilreinigers (m/w) geht also weit über das Waschen und Reinigen von Textilien hinaus.

2. Meisterbrief Volker Müden

 

 

WÄSCHEREI: Dies sind in der Regel Produktionsstätten, in denen überwiegend Hotelwäsche, Krankenhauswäsche, Berufskleidung und ein kleiner Anteil Privatwäsche bearbeitet wird. Hier wird weniger Wert auf Kundenkontakt gelegt und die gewaschenen Mengen richten sich nicht, wie in der Textilreinigung nach Stück, sondern hier geht es nach Tonnen. Für eine größere Wäscherei sind somit auch 5 Tonnen Wäsche pro Stunde kein Problem. Das Hauptaugenmerk liegt in der Wäscherei auf Logistik, Einlagern, Etikettieren, Kommissionieren und Ausliefern. Die Ausbildung sieht textile Fachkenntnisse vor, wie auch das Vermitteln von Wissen über Maschinen und Verfahrenstechnologie. Interessant sind die verschiedenen Arbeitsgänge von komplexen, computergesteuerten Maschinen im Waschbereich wie auch im Finishbereich. Vor der eigentlichen Wäsche muß nach Gewebearten und Farben sortiert werden, Chargen und Füllmengen sind abzuwiegen und Waschstraßen wie auch Förderanlagen sind zu kontrollieren und Programmabläufe zu überwachen. Das Reinigen und Warten der einzelnen Maschinen gehört genau so zur Ausbildung wie das Arbeiten an einem Tunnelfinsher, das Glätten von Flachwäsche, Bettlaken und Tischdecken wie auch das Bedienen einer Mangel. Zu einem handelsüblichen Bügeleisen wird hier auf keinen Fall gegriffen.

Arbeiten in dieser Branche

Das Reinigen oder Waschen im Krankenhaus, Textilreinigung, Logistik,  Pflegeheime, Hotel, Gastronomie, Privatkunde oder Handwerksbetriebe. Unsere Branche bedient zahlreiche und sehr verschiedene Kunden. Angefangenen von privaten Hemden, Textilien und Businesskleidung bis zur Arbeitskleidung, OP-Kittel, Bettlaken, Handtücher Oberbekleidung, Funktionsbekleidung von Feuerwehr, Flughafen, Polizei. Sogar Teppich, Polster, Gardinen, Plüschtiere und Flugzeugsitze müssen gereinigt werden und schwere Stoffe in Theater und Behörden feuerfest und flammhemmend ausgerüstet werden. Feuerfeste sowie atmungsaktive Arbeitsbekleidung und schmutzabweisende Gardinen sind heute ein Hightech-Produkt, deren Eigenschaften auch nach der professionellen Pflege erhalten bleiben müssen. 

Unsere Service-Hotline +49 681 83 1200

Unsere Service-Hotline +49 681 83 1200

Diesen Service können Sie bei uns nutzen

Saarlandweite Filialen

Nutzen Sie für Ihre Aufträge unsere
neun saarlandweiten Filialen.

Versandreinigung

Für deutschlandweite Aufträge können Sie unsere Versandreinigung nutzen.

Hol & Bring Lieferservice

Ganz bequem. Nutzen Sie unseren regionalen Lieferservice in Saarbrücken.