Suche
Suche
Suche

Markisenstoff

reinigen • imprägnieren • trocknen

Markisen, Zelte, Partyunterstände und Sonnenschirme halten nicht nur Regen und Sonne ab, sondern tragen auch zu einem schönen Gesamtbild bei. Im Laufe der Zeit lagern sich auf den Markisenstoffen Pollenstaub, Umweltverschmutzungen, Blätter und Vogelkot ab. Auch Schimmel und Moss sorgen für Verunreinigungen. Markisenstoffe können sehr unhandlich sein. Schnüre, Fäden und Seile  lassen sich nicht immer leicht entfernen und passen auch nicht in eine Haushaltswaschmaschine hinein. Wir empfehlen, den Stoff von allen Befestigungen zu lösen und dann eine Reinigung des Vertrauens aufsuchen, um eine professionelle Reinigung inkl. Imprägnur durchführen zu lassen.

3 Arten von Markisenstoff

  • Man unterscheidet 3 verschieden Arten von schmutzabweisenden Stoffe für Markisen. 

    Hydrophile Stoffe ziehen Wasser an, sodass sich keine einzelnen Tropfen auf dem Stoff bilden, sondern stattdessen ein Feuchtigkeitsfilm auf der gesamten Markise entsteht. Diese Feuchtigkeit wäscht Schmutz einfach weg, indem sie ihn unterspült und in Richtung Abfluss leitet.

    Hydrophobe Stoffe weisen Wasser ab, sodass es nicht ins Gewebe einziehen kann. Auch sie transportieren den Schmutz recht einfach von selbst ab.

    Bei den Stoffen mit einem Lo­tus­ef­fekt wird auf Nano-Technologie zurückgegriffen. Vom Vorbild der Natur ausgehend, wird hier bei den Markisenstoffen die Oberfläche von Lotusblättern nachempfunden. Das Regenwasser hat somit keinen Halt auf der Stoffoberfläche und perlt einfach ab. Hierbei wird der auf dem Markisenstoff liegende Schmutz dann mit abgespült und es entsteht ein Selbstreinigungseffekt.

Reinigung

Zur Reinigung den Markisenstoff bitte niemals einen Hochdruckreiniger verwenden. Damit wird der Stoff beschädigt und die Nähte können reißen. Das Einzige was bleibt, ist Wasser in Verbindung mit flüssiger Seife und einer feinen Bürste. Wenn dies nicht funktioniert, bitte den Stoff von allen Materialien befreien und in die Reinigung bringen. Hier haben wir drei Möglichkeiten:

Wir können den Markisenstoff in unseren großen geräumigen Waschmaschinen waschen, leicht Schleudern und Ihnen feucht ausliefern. Dies wird dann meist genutzt, um den Markisenstoff direkt wieder auf das Objekt aufzuziehen.

Wir können den Markisenstoff in unseren großen geräumigen Waschmaschinen waschen, trocknen und falten.

Wir können den Markisenstoff in unseren großen geräumigen Waschmaschinen waschen, Imprägnieren und dann in großen geräumigen Trocknen trocknen und die Imprägnur fixieren.

Hartnäckige Flecken

Eine Fleckenbehandlung ist bei uns vor jedem Waschverfahren üblich. Sind jedoch Flecken auf den Markisen besonders hartnäckig, können wir mit unserer Vorbehandlung nur so weit gehen, wie es der Stoff, das Material und die Farbe zulässt, ohne dies in Mitleidenschaft zu ziehen. Vor jeder Fleckentfernung prüfen wir, ob der Markisenstoff für dieses Verfahren geeignet ist.

Imprägnieren

Neue Sonnenschirmstoffe und Markisen sind aus Stoffen gefertigt, die im Vorfeld schon direkt imprägniert sind um somit leicht vor Wind und Regen zu schützen. Durch die Reinigung geht diese Imprägnur verloren und muss nach der Wäsche wieder professionell aufgetragen werden. Eine professionelle Imprägnur ist nur in Verbindung mit dem Trockner möglich, da die Imprägnur durch Wärme fixiert werden muss.

Markisenstoffe sauber halten

Verschmutzungen wie Vogelkot, Blätter, Äste oder starken Befall mit Blütenstaub sollte immer sofort entfernt werden. Auf keinen Fall diese Verschmutzungen mit einrollen, wenn man die Markise schließt. Dies führt zu Schimmelschäden am Stoff. Ebenso niemals die Markise in feuchten Zustand einrollen. Aufsteigenden Dämpfe, der Ruß und das Fett vom einem darunter befindlichen Grill oder einer Feuerstelle kann für unansehnliche Verfleckungen sorgen.

Unser Tip

Generell gilt zu sagen, dass die optische Reinigungsqualität bei Markisenstoffen nicht immer den gewünschten Effekt bringt. Das heißt, das Markisenstoffe in der Regel nicht immer 100% optisch sauber wird. Der Gesamteindruck wird sich  sehr verbessern, aber bitte gehen Sie nicht davon aus, dass die Reinigung von Markisenstoffen einer Neuware gleichkommt. Unter diesem Aspekt bitten wir Sie zu prüfen, ob sich die Reinigung für Sie lohnt oder ob eine Neuanschaffung besser ist. Wenn es sich nur um leichte Verschmutzungen handelt, empfehlen wir unsere Reinigung, wenn starke Stockflecken und starke Wasserränder drauf sind, empfehlen wir, von einer Reinigung Abstand zu nehmen. Insektenverschmutzungen und Vogelkot lässt sich